HEGEFISCHEN KAISERFELD

Regeln für das Hegefischen

 

Es ist jedem Mitglied gestattet, 1 Angel mit beliebigem Köder, (k e i n e   B o i l i e s) zu benutzen. Die Verwendung lebender Wirbeltiere als Köder (lebender Köderfisch) und gefärbte Maden sind verboten. Weitere Anweisungen erfolgen direkt vor Ort.

 

Während des Fischfangs muss der Angelfischer folgende Geräte mitführen:

 

1. Unterfangkescher

2. Hakenlöser

3. Maßband

4. Messer

5. einen gefüllten Wassereimer

6. Kugelschreiber (Dokumentation des Fanges)

 

Anfüttern mit Mais und Maden in geringen Mengen ist erlaubt.

 

Schonzeiten und Mindestmaße

Es gelten die in der Hessischen Fischereiverordnung festgelegten Schonzeiten, Mindestmaße und Schutzbestimmungen. Die jeweils aktuellen Vorschriften und Bestimmungen der Fischereiverordnung und deren Ausführungsbestimmungen sind zu beachten.

Der Fang eines maßigen Fisches muss sofort dokumentiert werden, diese Dokumentation wird nach Angelende  protokolliert.

 

Nicht erlaubt sind auch

- Das Angeln vom Boot oder ähnlichen Schwimmkörpern.

- Die Verwendung von Blut oder Innereien zur Anfütterung.

 

Es dürfen maximal

 !!! ein (1) Raub- und ein (1) Edelfisch !!!

nur zum Eigenverbrauch gefangen und mitgenommen werden.

 

Allgemeine Grundregeln und Hinweise

 

- Landung der Fische mit Unterfangkescher, bei größeren Raubfischen auch Gaff möglich.

- Hände beim Anfassen der Fische befeuchten, beim Abködern vorsichtig verfahren, 

   um Verletzungen und Quälerei zu vermeiden.

- Eintragung in die Fangliste (Statistik) ist sofort nach dem Fang vorzunehmen.

- Die Angelplätze sind sauber zu halten und von Unrat zu befreien.

 

Verwendung von Setzkeschern

Setzkescher müssen mindestens 3,50 m lang sein und einen Ringdurchmesser von mindestens 0,50 m aufweisen. Sie sind durch eine geeignete Vorrichtung auf ganzer Länge gegen das Zusammenfallen zu sichern. Der Setzkescher ist möglichst parallel zur Gewässeroberfläche auszulegen. Es dürfen nicht mehr als 1 kg Fische pro 100 dm³ (Liter) Setzkeschervolumen, berechnet als Produkt der Fläche des kleinsten Ringes und dem Abstand der äußeren Ringe, gehältert werden.

 

Haftung

Das Betreten der gepachteten oder eigenen Gewässer des AV Geb emm e.V. und das Ausüben der Angeltätigkeit erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Eine Haftung seitens des Angelvereins ist ausgeschlossen.

Mit Betreten der /des Gewässers erkennt man die „Regeln für das Hegefischen“ an.

 

Gezeichnet: Der Vorstand AV-Gebemm e.V.

 

  

 

 

Kontakt:

 

AV Geb emm e. V.
Langstr. 53
63549 Ronneburg

 

Vertreten durch:

 

1. Vorsitzender

Hans-Jürgen Dörr

Tel:    0 61 84  93 699 33
Fax:   0 61 84  90 01 92

 

Mail:  info@av-gebemm.de

 

Stv. Vorsitzender

Oliver R. Seikel

Mobil: 0 172 921 921 0              

 

 

 

 

 

Vorstandsmitglieder 2018:

 

Vorsitzender:        


Stv. Vorsitzender:  


Kassierer:              


Schriftführer:        


Arbeitsdienst:        


Jugendwart:          
     

Gewässerwart:  


Hüttenwart:  

 

 

 

 

 

 


Hans-Jürgen Dörr

 

Oliver R. Seikel

 

Hans-Günter Pabst


Oliver R. Seikel


Karl-Heinz Hornickel  


Oliver R. Seikel*
 
Heinz Lamm


Theodor Sura

 


*Jugendwart wird kommissarisch besetzt, bis zur möglichen Bestätigung in der Hauptversammlung.